Editorial

Seite im Umbau.

Bitte entschuldigen Sie nicht funktionierende Links. Bitte tragen Sie sich in den Newsletter (rechts oben) ein um am 1. September 2016 per email über die neue Ausgabe informiert zu werden.

Redaktion Schulpädagogik-heute – reloaded

Liebe Leserinnen und Leser,

die neue Schulpädagogik-heute 14/ 2016 (7. Jg.) ist nun online.

Sie trägt den Titel Redaktion Schulpädagogik-heute – reloaded, da in ihr Beiträge der verschiedenen Redaktionsgruppen von Schulpädagogik-heute aus den letzten Jahren gesammelt enthalten sind. Diese Ausgabe wird ab diesem Zeitpunkt für einen langen Zeitraum auf der Schulpädagogik-heute-Seite online gestellt bleiben. Durch die wieder im open access einsehbaren Basisartikel, Forschungsbeiträge, Praxis- und Forumsartikel denken wir, steht Kollegen_innen mit Stellen sowie Lehramtsstudenten_innen und Referendare_innen für eine längere Dauer ein guter Service zur Verfügung, da in den verschiedenen Beiträgen aus unserer Sicht ein hohes und dauerhaftes Anregungspotenzial für die problemorientierte und schülernahe Unterrichtsgestaltung zur Verfügung gestellt wird.
Darüber hinaus gibt es noch einmal in den Rubriken ‚Neuerscheinungen‘, ‚Rezensionen‘ sowie ‚Berichte und Initiativen‘ neue und aktuelle Informationen.
Die nächste Ausgabe von Schulpädagogik-heute wird am 1.3.17 dann ein schulpädagogisches Brennpunktthema aufgreifen, bei dem z.B. zwei ausgesuchte Autoren_innen gegenübergestellt werden und zu deren sich unterscheidenden Beiträgen Leserer_innen sowie der wissenschaftliche Beirat und die Redaktion Stellung beziehen können. Dies bedeutet, dass die Schulpädagogik-heute dann noch fokussierter und auf jeden Fall interaktiver wird.

Ein Experiment, das gelingen aber auch scheitern kann. Es stellt auf jeden Fall eine neue und auch spannende Form schulpädagogischer Auseinandersetzung dar.
Dieses neue Format wird allerdings vom Engagement aller Beteiligter leben.

Was sind gute Schulen? – Vier neue Bände soeben erschienen

Auf der Grundlage der 13. Ausgabe von Schulpädagogik sind in überarbeiteter und z.T. erweiterter Form nun die vier Teilbände zur Schlüsselfrage Was sind gute Schulen? in der Schriftenreihe Theorie und Praxis der Schulpädagogik erschienen:

Band 35
Klaus Moegling/ Swantje Hadeler/ Gabriel Hund-Göschel (Hrsg.):
Was sind gute Schulen?
Teil 1: Konzeptionelle Überlegungen und Diskussion
316 S., ISBN 978-3-934575-88-2, 29.80 EUR

Band 36
Gabriel Hund-Göschel/ Swantje Hadeler/ Klaus Moegling (Hrsg.):
Was sind gute Schulen?
Teil 2: Schulprofile und Unterrichtspraxis
246 S., ISBN 978-3-934575-89-9, 25.80 EUR

Band 37
Swantje Hadeler/ Klaus Moegling/ Gabriel Hund-Göschel (Hrsg.):……………………………………
Was sind gute Schulen?
Teil 3: Forschungsergebnisse
228 S., ISBN 978-3-934575-90-5, 24.80 EUR

Band 38
Natalie Fischer/ Hans Peter Kuhn/ Carina Tillack (Hrsg.)
Was sind gute Schulen?
Teil 4: Theorie, Praxis und Forschung zur Qualität von Ganztagsschulen
268 S., ISBN 978-3-934575-91-2, 26.80 EUR

Die vier Bände können einfach über info@prolog-verlag.de (Schriftenreihe Theorie und Praxis der Schulpädagogik, Bände 35-38), auf der Verlagshomepage www.prolog-verlag.de oder über Amazon bzw. im Buchhandel bestellt werden.

Viel Spaß und Erfolg wieder beim Stöbern und Suchen in der 14. Ausgabe im 7. Jahrgang von Schulpädagogik-heute.
Ihre Redaktion von Schulpädagogik-heute und der herausgebende Prolog-Verlag
Für die Redaktion:
Bastian Adam, Janina Fetzer M.A., Dr. Swantje Hadeler, Gabriel Hund-Göschel,
Dr. Dietrich Karpa, Julian Kempf M.A., Gwendolin Lübbecke, Prof. Dr. Klaus Moegling (verantwortlich), Dr. Sabrina Schude, Dr. Catrin Siedenbiedel, Dr. Caroline Theurer,
Carina Tillack M.A.



Comments are closed.